Wöchentliche Kurse



Meditationskurs

ab 21. Februar 2019
jeweils donnerstags
18:30 - 20:30
(außer 25.4.,16.5., 13.6.-1.8.)

Dieser fortlaufende Meditationskurs möchte den TeilnehmerInnen die Möglichkeit bieten, ihre Fähigkeit zur Achtsamkeit und Bewusstheit ganz gezielt zu entwickeln und beständig zu vertiefen. Zunächst werden wir die Grundlagen der Meditations- und Achtsamkeitspraxis kennenlernen und in unserem Alltag anwenden lernen. Im weiteren Verlauf des Kurses werden dann bestimmte Fähigkeiten vertieft eingeübt. Da die Grundlagen weiterhin ein wesentlicher Bestandteil auch für die fortgeschrittene Praxis sind, werden diese auch im späteren Verlauf des Kurses stets eine Rolle spielen. Daher ist ein Einstieg auch während des Kurses jederzeit problemlos möglich.

Bei jedem Treffen werden wir uns in Sitz- und Gehmeditation üben. Anschließend werden wir den Fokus auf einen bestimmten Aspekt der Achtsamkeit legen und entweder eine gezielte Übung dazu erlernen, einen erklärenden Text lesen oder einen kurzen Vortrag zum Thema hören. Die Themen betreffen zunächst grundlegende Übungen wie z.B. verschiedene Aspekte der Achtsamkeit auf den Körper oder der Sinneswahrnehmung, später aber auch vertiefende Übungen wie der Umgang mit Emotionen, die Beobachtung der Gedanken und des Geistbewusstseins sowie die Anwendung der Achtsamkeitspraxis in unterschiedlichen Alltagssituationen. Das Tempo des Voranschreitens in den verschiedenen Themengebieten sowie mögliche Schwerpunktsetzungen richten sich vor allen Dingen nach den Bedürfnissen der KursteilnehmerInnen. Jedes Treffen schließt mit einer Austauschrunde bei einer Tasse Tee sowie der Möglichkeit für Fragen ab.



Dein Atem – deine Stimme!
Meditatives Singen mit Sr. Tinh Hanh

ab 12. Februar 2019
jeweils dienstags
18:30 bis 20:30
(außer 11.6.-30.7.)

Das Singen von Mantras und meditativen Liedern kann unsere Meditationspraxis enorm stärken. Durch das wiederholte Singen von geeigneten Texten wird unsere Konzentration geschult; gleichzeitig können wir unsere Wahrnehmung auf die körperlichen Erlebnisse beim Singen richten (insbesondere der Atem und unsere Stimme), sodass unser Körperbewusstsein gestärkt wird. In diesem Kurs wird es allerdings nicht nur um das Singen von Mantras und Liedern gehen, sondern es werden auch verschiedene Übungen angeboten, die uns dabei helfen, unsere Stimme zur vollen Entfaltung zu bringen. Dies geschieht vor allem durch den Atem, denn durch ihn können wir uns zentrieren und ein stärkeres Bewusstsein in der Körpermitte aufbauen. Von hier aus nehmen wir die Kraft, unsere Stimme (Sprech- und Singstimme) zur Entfaltung zu bringen. Jede Stunde beginnt mit einigen Atem- und Stimmübungen, und im Anschluss singen wir gemeinsam Mantras und meditative Lieder. Auf diese Weise verbinden wir unsere Meditationspraxis mit dem Singen.

Alle Veranstaltungen finden auf Spendenbasis statt. 

Um Anmeldung wird gebeten unter Dharma-Lichtung@posteo.de.