Achtsamkeitstage




Achtsamkeitstag
„Dankbarkeit im Herzen“

Samstag, 16. Februar 2019
9:30 bis 16:30

In unserem täglichen Leben fühlen wir alle uns dankbar, wenn uns etwas frei gegeben wird, das uns Freude macht. Diese Dankbarkeit entsteht in einem solchen Moment auf ganz natürliche Weise in uns. Was wir jedoch häufig nicht sehen, ist die Tatsache, dass uns jeder einzelne Moment unseres Lebens frei gegeben wird. Wir haben nichts dafür getan, das wir in diesem Moment leben dürfen, und es wird auch nichts von uns im Gegenzug erwartet. Dies bedeutet, dass jeder einzelne Moment unseres Lebens ein Geschenk ist! An diesem Achtsamkeitstag werden wir dieses und andere Phänomene erkunden, die uns Freude machen und Dankbarkeit in unserem Herzen entstehen lassen.



Achtsamkeitstag

Versöhnung
– die Praxis der „Erdberührungen“

Samstag, 16. März 2019
9:30 bis 16:30

Wir alle kennen das Gefühl, wenn unser Herz sich nach Versöhnung sehnt. Und mit dem einfachen Wort „Entschuldigung“ ist es oft nicht getan. Denn die Wunden sitzen tiefer, als die Worte greifen, und in der Beziehung zu einem geliebten Menschen (oder auch zu uns selber) bleibt oft eine Spannung zurück, obwohl wir uns nach einem Konflikt vermeintlich „versöhnt“ haben. Eine echte Versöhnung ist eine wahre Kunst und bedarf oft auch viel Zeit. In der buddhistischen Lehre gibt es eine Methode, die uns bei diesem Prozess unterstützen kann, die sog. „Erdberührungen“. Dabei spielt insbesondere die Beziehung zu unseren Vorfahren eine wichtige Rolle. Unsere Vorfahren stärken uns so wie Wurzeln einen Baum. Wenn wir fest in unserem Leben verwurzelt sind, fallen uns viele Dinge leichter, und so auch die Versöhnung nach einem Konflikt. Gleichermaßen stärkt uns auch die Verbindung zur Erde, welche wir ebenfalls durch die Übung der Erdberührung herstellen. Die Methode zielt vor allen Dingen auf Versöhnung in unserem inneren Herzen ab. Wenn wir dort versöhnt sind, fällt die Versöhnung im Außen, also z.B. im Gespräch mit der anderen Person, nicht mehr schwer.

In Kontakt mit Mutter Erde
– Ein Tag in der Natur

Samstag, 4. Mai 2019
9:30 bis 16:30

Wir nehmen uns einen ganzen Tag Zeit, die Natur rund um unser Zentrum und um Pechhütte zu erkunden. Wir werden einige gezielte Übungen durchführen, die uns helfen, mit der Natur tatsächlich in Kontakt zu treten und zu realisieren, dass wir mit Mutter Erde verbunden sind – sie trägt uns und unser Leben gewissermaßen in ihren Händen. Aber auch Mutter Erde kann leiden, und deshalb sollten wir lernen, uns gut um sie zu kümmern und ihr unsere friedvolle Energie zu senden.



Achtsamkeitstag
„Wer bin ich?“

Samstag, 2. November 2019
9:30 bis 16:30

In diesem Seminar haben wir die Gelegenheit, innezuhalten und tief in uns selbst zu schauen. Viele von uns sehnen sich danach, an einen friedvollen Ort zurückzukehren, den wir intuitiv alle kennen: unser wahres Selbst. Doch wir haben die Verbindung dorthin verloren, wir finden die Landkarte nicht mehr, die uns den Weg weist, wie wir zu diesem unserem wahren Zuhause zurückkehren können. Die einfachste Möglichkeit, den Weg zu finden, liegt darin, im Hier und Jetzt zu leben. Denn unser wahres Selbst ist immer und ausschließlich im gegenwärtigen Moment. Auf diese Weise können wir gemeinsam unser eigenes Inneres erkunden und uns auf den Weg zu unserem wahren Selbst begeben.



Achtsamkeitstag
„Buddha und Jesus“

Samstag, 30. November 2019
9:30 bis 16:30

Einen Tag vor dem ersten Advent wollen wir den Blick über die Grenzen der buddhistischen Sichtweise hinaus lenken und uns der Frage widmen, wie die Erleuchteten in anderen religiösen und spirituellen Traditionen uns den Weg in unserem Leben weisen. Insbesondere richten wir unser Augenmerk auf das Christentum und die Lehren Jesu, denn diese Lehren sind uns allen mehr oder weniger durch unsere kulturelle Prägung in der westlichen Welt vertraut. Wir werden Parallelen zwischen der buddhistischen und der christlichen Lehre entdecken und für uns selber auskundschaften, wie uns beide Lehren in unserem persönlichen Alltag unterstützen können.

Alle Veranstaltungen finden auf Spendenbasis statt.

Bei Achtsamkeitstagen bitten wir zusätzlich um einen kleinen Beitrag für unser gemeinsames Mittagessen-Buffet. 

Um Anmeldung wird gebeten unter Dharma-Lichtung@posteo.de.